LRS

 

Jede Legasthenie/LRS ist individuell verschieden. Ihr Kind braucht daher eine genau ihm entsprechende Förderung. Deutschnachhilfe allein ist hier nicht zielführend. Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch und pädagogischen Tests wird ein speziell auf die Schwierigkeiten ihres Kindes abgestimmtes Programm erarbeitet. Das Training ist auch für erwachsene legasthene Menschen geeignet.

Kinder mit einer Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie) haben gravierende Schwierigkeiten beim Erwerb der Schriftsprache. Dazu zählen das Lesen und das Schreiben. Den Betroffenen fällt es schwer, gesprochene Sprache in Schriftsprache umzusetzen (Schreiben) als auch umgekehrt. Bei einer Legasthenie sind nicht zwangsweise Lesen und Schreiben betroffen. Treten Schwierigkeiten nur beim Schreiben auf, spricht man von einer Rechtschreibschwäche. Unter Dyslexie versteht man Probleme beim Lesen und Verstehen von Wörtern. Das Erlernen von Lesen und Schreiben ist ein sehr komplexer Prozess im Gehirn. Bereits kleinere Schwierigkeiten in der Wahrnehmungsverarbeitung von visuellen (über das Auge aufgenommen) und auditiven (über das Ohr aufgenommen) Reizen können für die Entstehung einer Legasthenie / Lese-Rechtschreibschwäche verantwortlich sein.
Eine Lese-Rechtschreibschwäche ist nicht heilbar, kann jedoch durch therapeutische Förderung kompensiert werden.
Um zu erkennen, mit welchen Stärken Ihr Kind seine Defizite beim Lesen und Schreiben überwinden kann, analysieren wir die Fehler und individuellen Schwierigkeiten Ihres Kindes genau.


 
free pokerfree poker
Designed by M. Jaeckel